Wie zu erwarten war,  gibt es eine Menge gewerblicher Anbieter von neuen Öfen, die nicht die Verbraucherrechterichtlinie rechtskonform, auch nicht nach 2 Jahren, umgesetzt haben. Viele gewerbliche Anbieter bei ebay.de haben oft nicht rechtskonform diese Verbraucherrechterichtlinie umgesetzt.

Bei Anbietern im EU Ausland bleibt die Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie wohl auf lange Zeit ein frommer Wunsch. Einer der Gründe für diese Verbraucherrechterichtlinie war das sichere Kaufen im EU-Ausland übers Internet. Ergebnis: Fehlanzeige!

Hier die häufigsten Fehler zum Thema Ofen:

Immer noch das alte Widerufsrecht, das bis zum 12. Juni 2014 galt. Manchmal fehlt das Widerrufsrecht komplett, insbesondere bei Anbietern bei ebay.de.

Musterwiderrufsformular fehlt

Angabe zur Lieferzeit fehlt

Versandkostenangaben fehlen, meist, wenn auch ins Ausland geliefert wird.

Wesentliche Merkmale der Waren fehlen, bei Öfen technische Daten und welche Norm der Ofen erfüllt.

Es wird mit Garantien geworben, ohne die Garantiebedingungen zu veröffentlichen.

Verstoß gegen Preisangabenverordnung, Basispreise fehlen.

AGB nicht rechtskonform.